Rechtsanwalt  click  Infos 

   Siegfried M. Schwarz  

   Johlers 1 88353 Kißlegg

   click    "Johlerhof"     

Auszug aus UNO Resolution 45/120 

vom 14.12.1990

Grundprinzipien betr. Rechtsanwälte 

 

UN MIGRATIONSPAKT 

VOLLSTÄNDIGER TEXT

auf DEUTSCH

hier klicken

UN MIGRATIONSPAKT in deutscher Sprache 

Link im Presseartikel

Europäische Menschenrechtskonvention.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
In Deutschland gilt das:
Grundgesetz Bundesrepublik Deutschland.p
Adobe Acrobat Dokument 190.0 KB
NICHT nationales, sondern EU Recht:
Charta der Grundrechte der Europäischen
Adobe Acrobat Dokument 762.8 KB

Kißlegg Luftkurort ?

 

Bürokratie-Posse . Das Sterben der Luftkurorte

 

klick hier

 

Meine Familie hat mich überzeugt:

"Luftkurort" Kißlegg: Gift und Gülle ...

Nie wieder Kißlegg !

"Stadt" Kißlegg

 

 Hier Urlaub?

 

 Nie wieder !

 

 

 

 

 

Kißlegg Luftkurort  klick auch hier

 

 

Freundliche Nachbarn :-))) Braucht jemand Ölfässer?

Lt. Umweltpolizei: vom höher gelegenen Reitplatz im Süden den ganzen Hang nach Norden herabgerollt, sogar die Strassenböschung hoch, quer über die Strasse und hinein ins Gewässer ...

Fotos durch Anklicken vergrößerbar:

Himmlisch:

Hunde verboten! Hier werden Nahrungsmittel auf Wiesen produziert ... Wie?
Hunde verboten! Hier werden Nahrungsmittel auf Wiesen produziert ... Wie?
  • So werden die Nahrungsmittel produziert:

Gefahren für die Gesundheit

Die 4 (vier) Gase in der Gülle  :    klick hier      und hier

 

Schwefelwasserstoff   -   Kohlendioxid   -   Methan   -   Ammoniak   (um nur die Gase zu erwähnen) 

Ernährungsgrundlage „glücklicher“ Allgäu-Kühe.

 

Ein Glückspilz, wer solche Milchprodukte verträgt …

Durch vermehrte Gülleausbringung aufgrund hoher Tierbestände und durch zu frühes Mähen werden aus Blumenwiesen immer mehr artenarme Fettwiesen, auf denen sich kaum mehr Insekten und Vögel aufhalten. … Im neuen Wassergesetz, das 2014 in Kraft tritt,  wird festgelegt, dass auf einer Breite von fünf Metern entlang von Gewässern der Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln verboten ist.   Klick hier 

 

Die SZon stellt ihre Artikel ohne Abonnement nicht mehr zur Verfügung. Da nichht erwartet werden kann, dass sich ganz Deutschland Abonnements leistet, verzichten wir halt auf antike  Artikel der  SZon.

 

 

Zur übermäßigen Belastung der Umwelt  

k l i c k  a u c h  h i e r 

und auch hier 

Es stinkt zum Himmel

und es ist lebensgefährlich

Studie: Antibiotikahaltige Gülle stört Boden-Bakterien    klick hier

Gülle, die Veterinärantibiotika enthält, stört Bodenorganismen und erhöht die Übertragbarkeit von Resistenzen. Das sollen Forschungsergebnisse des Julius Kühn-Instituts bestätigen.
Das Ausbringen von antibiotikahaltiger Gülle soll die Übertragung von Resistenzgenen begünstigen.© Mühlhausen/landpixel
Bild vergrößern
Das Ausbringen von antibiotikahaltiger Gülle soll die Übertragung von Resistenzgenen begünstigen.
© Mühlhausen/landpixel
Wissenschaftler des Julius Kühn-Instituts (JKI) in Braunschweig erforschen inwiefern Antibiotika und antibiotikaresistente Bakterien aus der Tierhaltung, die über Gülle in den Boden gelangen, die bakterielle Gemeinschaft beeinflussen. Die Mikrobiologen untersuchten dabei die Auswirkungen von Antibiotika besonders auf das Vorkommen und die Übertragbarkeit von Antibiotika-Resistenzgenen. Die Ergebnisse legen nahe, dass mit Antibiotika kontaminierte Gülle zumindest kurzfristig die Bakteriengemeinschaften im Boden stören und zur Erhöhung der Häufigkeit und Übertragbarkeit von Antibiotikaresistenzen führen kann. 
 

Antibiotikasubstanzen unterschiedlich abbaubar

Das Ausbringen von antibiotikahaltiger Gülle könnte, so das Forscherfazit, zur Entstehung multiresistenter Keime beitragen und letztlich zum Gesundheitsrisiko für Menschen werden. Das Schicksal der Antibiotika im Boden hängt dabei maßgeblich von ihren Substanzeigenschaften ab. So werden beispielsweise β-Lactam Antibiotika im Boden üblicherweise schnell abgebaut, während Tetracycline und Fluoroquinolone Monate bis Jahre im Boden verbleiben können. 
 

Langzeiteffekte vorstellbar

Eine weitere wichtige Rolle scheinen Pflanzen zu spielen, die durch ihre Wurzeln Nährstoffe an den Boden abgeben und somit den Verbleib und die Effekte von Antibiotika im Boden beeinflussen.
 
"Da Antibiotika in gebundener Form auch über längere Zeiträume im Boden verbleiben können und in geringen Konzentrationen kontinuierlich freigesetzt werden, sind langfristige Effekte über Zeiträume von Jahren und Jahrzehnten vorstellbar. Sie lassen sich jedoch wegen der komplexen Vorgänge im Boden nach bisherigem Wissensstand immer noch schwer abschätzen", so das Fazit von Prof. Smalla.
 

Botulismus

Der Antibiotika-Einsatz kann für Menschen gefährliche Folgen haben: multiresistente Keime -- Bakterien, gegen die kein gängiges Antibiotikum hilft. Die Keime verbreiten sich durch Kontakt mit rohem Fleisch und durch Abluft aus den Ställen ... Wer in der Nähe gegüllter Felder lebt, ist gefährdet nach wissenschaftlichen Erkenntnissen. 


K L I C K   H I E R


U N D   H I E R

 

 

10.07.2014: EU avisiert Klage vor EUGH :

05.08.2014 Klage EU droht immer noch

07.11.2016 EU reicht Klage ein ./. Dtld

Nach Angaben des Landesumweltministeriums BW sieht die Landesanstalt für Umwelt Belastungsschwerpunkte in Oberschwaben .... 

21.06.2018 EU verurteilt Deutschland Nitrat

Kommission kritisiert DeutschlandWeiter zu viel Nitrat im Grundwasser: EU droht mit Klage

Vom 10.07.2014, 14:23 Uhr
Droht demnächst ein Düngeverbot für Landwirte? Die Nitratwerte im Grundwasser sind zu hoch. Foto: dpaDroht demnächst ein Düngeverbot für Landwirte? Die Nitratwerte im Grundwasser sind zu hoch. Foto: dpa

Osnabrück. Die EU-Kommission macht in Sachen Nitratbelastung des deutschen Grundwassers ernst und droht der Bundesregierung mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH). Deutschland habe nicht genug zur Verbesserung der Werte getan, hieß es am Donnerstag aus Brüssel.

Die Kommission hat Deutschland jetzt eine zweimonatige Frist gewährt. Bis dahin müssen die Werte die europäischen Grenzwerte unterschreiten. Andernfalls werde Brüssel Deutschland vor dem EuGH verklagen.

Wie die Kommission weiter mitteilte, sei der vorgeschriebene Grenzwertvon 50 Milligramm Nitrat pro Liter Wasser zwischen 2008 und 2011 an mehr als der Hälfte der Messstellen überschritten worden. Die Nitratbelastung sei in dieser Zeit um 40 Prozent angestiegen. Dennoch habe Deutschland keine Sofortmaßnahmen veranlasst, die das EU-Recht für diesen Fall vorsehe: ein Verbot zur Ausbringung bestimmter Düngemittel oder zumindest eine Begrenzung.

 

K L I C K    H I E R  

Glückliche Kühe?

Milchprodukte von trauernden und ausgepowerten Kühen

Das Ende: Vorzeige Bio-Schlachthof BW

Z u r   E r g ä n z u n g  Bericht  SWR      k  l  i  c  k    h  i  e  r  

 

Im Bericht ist noch ein   weiteres   V I D E O  enthalten

Leben ?

Vielleicht ist hier ja auch ein Zusammenhang:

Rund eine Million Menschen in Baden-Württemberg im Alter zwischen 18 und 64 Jahren gelten als Analphabeten, gemessen an der Definition der OECD. Danach ist eine Person dann „alphabetisiert, wenn sie eine kurze, einfache Aussage zu ihrem alltäglichen Leben mit Verständnis sowohl lesen als auch schreiben kann“. Martina Haas vom Volkshochschulverband Baden-Württemberg spricht vom „Dornröschenschlaf“, in dem sich BW noch befindet.    K l i c k    h i e r  

Da ein Aufruf des verlinkten Artikels der SZon auch hier wieder an den Abschluss eines Abonnements gebunden ist, wird auf den Artikel eines anderen Presseorgangs mit überregionaler Bedeutung, die Welt, verwiesen:

 

K L I C K   H I E R  

Oder das ist ein Grund? Nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen haben einige Tierarten in Bereichen eine höhere Intelligenz als der Mensch.

Siehe hierzu die WDR-Fernsehsendung vom 30.12.2013 Abenteuer Erde:

"Tierisch genial - Intelligenz mit Fell und Federn". Eine DVD des Mitschnitts ist beim WDR verfügbar.

Oder ist das der Grund?

Die streitsüchtigsten Nachbarn in Deutschland wohnen im Großraum Hamburg oder in  Baden Württemberg(!) und dort eher in größeren Orten (oder solchen, die sich für groß halten), sind unterdurchschnittlich gebildet, zwischen 40 und 49 Jahre alt, verdienen zwischen 2000 und 2500 Euro, sind selbständig oder einfache Arbeiter und besitzen einen Haupt- oder Volksschulabschluss. Das ist lt. Focus das Ergebnis einer neuen GfK-Studie.  

 

K L I C K   H I E R  mit Links zu wissenschaftlichen Arbeiten

Wie soll es bei solchem Verhalten Weltfrieden geben?

siehe auch

 

klick hier

Das dagegen ist Leben: ....

Dabei könnte auch Kißlegg durchaus lebenswert sein, wenn man die Natur ließe

Stattdessen . . .

Weiteres zu Kißlegg in den Unterseiten:

 

 

K  L  I  C  K    H  I  E  R

 

und

 

H I E R 

 

und

 

H I E R 

 

und

 

H I E R     und    H I E R     und    H I E R

 

und

 

H I E R 

 

 

und   H I E R  

 

 

und   und   

 

 

Und genau DAS charakterisiert auch die Gemeinde Kißlegg: via FACEBOOK

Ich sehe es als rechtswidrig an, dass die Gemeinde Kißlegg auf ihrer Facebookseite "Kißlegg erleben" die zuvor von ihr dort ausdrücklich erwünschten Kommentare einfach hat verschwinden lassen (wie schon zuvor bei der Seite "Pro Ikowa", bevor die Seite selbst verschwand.) Die Kommentare sind gesichert. Nun hat die Gemeinde Kißlegg zusätzlich auch noch die Kommentierfunktion unterbunden. Welch eine Peinlichkeit. Bezeichnend ist auch, dass Frau Sabine W. von der Gemeinde Kißlegg die eigenen gemeindlichen Posts sich selbst auf die Schulter klopfend als ihr gefallend anklickt. Es gibt andere Wege, um das Vorgehen dieser Gemeinde Kißlegg im Internet zu präsentieren und zu kommentieren. 08.07.2014 15:26 Uhr

 

 

 

Ich halte es für rechtswidrig, wenn die Gemeinde mit Hilfe von Drohnen gefertigte Luftaufnahmen von im Privateigentum stehenden Liegenschaften im Internet auf Youtube bzw. auf ihrer FB-Seite „Kißlegg Erleben“ veröffentlichen lässt. YouTube hat den Film gelöscht.

 

 

Ich halte es ebenfalls für rechtswidrig, wenn eine Gemeinde sich von Dritten falsche Fotos fertigen lässt vom Privateigentum und von Privatpersonen, hierbei Koppelzäune missachtet, sich Zutritt zu fremdem Eigentum verschafft und/oder sich starker Teleobjektive bedient, aus ca 400 Meter Entfernung im Privateigentum befindliche Objekte und Privatpersonen fotografieren lässt und/oder fotografiert und/oder mit Bildprogrammen Dimensionen verändert.

 

 

Dass der Bürgermeister Probleme kommen sieht, kommt nicht von ungefähr.

 

 

 

Falschen Gerüchten aufsitzende Gemeindemitarbeiter sind für einen Reinfall immer gut. Beispiel:

 

 

Maschinenhalle Landwirtschaft: 

 

§ 35 Abs 1 Ziff 1, § 201 Baugesetzbuch, § 50

Abs 1 Anhang 1 c LandesbauOrdnung BW: verfahrensfreie privilegierte Vorhaben im Außenbereich innerhalb der Hofstelle, Maschinenhalle; nach Verordnungen des Landratsamtes Ravensburg selbst in Landschaftsschutzgebieten wie Wolfegger Ach und auch südlich Wangen KEINE Genehmigungspflicht nach BNatSchG

 

 

K L I C K   H I E R 

 

Das Landratsamt hat das zitierte Dokument anscheinend entfernt oder verschoben. Es ist unter dem Link nicht mehr zugänglich. Es wird daher hier als PDF-Datei eingefügt und die entscheidenden Passagen werden zusätzlich als Fotos beigefügt.

 

 

Überschrift: 1.) "Die landwirtschaftlich genutzten Betriebsgebäude". Stand September 2014.

 

Zitat:

 

"Alle Hofstellen im Gebiet sind aus der Verordnung ausgenommen, das heißt, die Verordnung gilt auf diesen Hofstellen nicht. Die Grenzen der Hofstellen werden durch die Nutzungsgrenze in den Flurkarten beschrieben.

 

Baurechtlich privilegierte Vorhaben der Landwirte nach § 35 Abs.1 BauGB und Umnutzungen

von landwirtschaftlicher Bausubstanz nach § 35 Abs.4 BauGB sind also unter den

normalen baurechtlichen Bedingungen zulässig.

 

Beispiele: Bau neuer Ställe und Lagerhallen oder der Bau eines Ausgedinghauses sind

 

nach § 35 Abs.1 BauGB zulässig."

 

Zitat: 3.1 Allgemeines:

 

"Der Landwirt kann eine Zustimmung des Landratsamtes voraussetzen, wenn er innerhalb von 4 (vier) Wochen nach seiner Anfrage keine Mitteilung von der unteren Naturschutzbehörde gehört hat."

 

 

Die Verordnung wurde gesichert.

 

Landschaftsschutzgebiet "Moor und Hügelland südlich Wangen im Allgäu" - Text der Verordnung
Text der Verordnung. Punkt 8.: "Die Hinweise zur LSG-VO sind vergleichbar mit Gesetzesbegründungen...Die Verwaltung orientiert sich bei der Bewertung von anhängigen Verfahren oder Anfragen
an diesen."
Vorhaben südlich Wangen LRA RV Verordnun
Adobe Acrobat Dokument 81.0 KB

 

 

Anklicken zum Vergrößern: